Sie sind hier: Home > Regional >

Günther macht mit: Kilometer erlaufen für den Westküstenpark

Sankt Peter-Ording  

Günther macht mit: Kilometer erlaufen für den Westküstenpark

15.03.2021, 08:14 Uhr | dpa

Günther macht mit: Kilometer erlaufen für den Westküstenpark. Daniel Günther (CDU)

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Hostein, joggt. Foto: Andre Klohn/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Daniel Günther (CDU) hat seine Laufschuhe aus dem Schrank geholt. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident läuft für einen guten Zweck. Er will die Reparatur der Groß-Volieren des Westküstenparks in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) unterstützen. "Es ist mir eine Freude und Ehre, für diesen Zweck die Laufschuhe schnüren zu dürfen", sagte der 47-Jährige.

Neben Günther haben sich seit dem 1. März mehr als 200 Menschen angemeldet, um für die Spendenaktion zugunsten des Westküstenparks Kilometer zu erlaufen. "Alle Altersklassen, Sportler, Familien, Firmenteams, und Sofa-Gruppen", sagte eine Park-Sprecherin. "Sie kommen aus ganz Norddeutschland, aber auch aus Berlin, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Tschechien."

Auslöser war ein Unwetter in der Nacht zum 24. Januar. Damals brachen in dem Tierpark Volieren unter teils tonnenschwerer Schneelast zusammen. Die Aktion läuft noch bis zum 31. März. "Mit den Initiatorinnen und Initiatoren setze ich darauf, dass dabei eine sportliche" Summe an Spendengeldern zusammenkommt", sagte Günther. Der Westküstenpark gilt mit seinen rund 850 Tieren als einer der größten Tierparks in Schleswig-Holstein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: