Sie sind hier: Home > Regional >

Entlaufenes Hochlandrind in Krostitz erlegt

Krostitz  

Entlaufenes Hochlandrind in Krostitz erlegt

15.03.2021, 08:59 Uhr | dpa

Entlaufenes Hochlandrind in Krostitz erlegt. Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 500 Kilo schweres Hochlandrind ist am Sonntagmittag in der Gemeinde Krostitz frei herumgelaufen und musste erlegt werden. Das Tier habe die Absperrung seines Gatters durchbrochen und sei mehrere Stunden unterwegs gewesen, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Zunächst habe man das Tier bis zum Eintreffen einer Fachkraft verfolgt. Es sei vom Krostitzer Ortsteil Hohenossig bis nach Göbschelwitz gelaufen. Dort habe man zunächst versucht, das Tier zu betäuben. Da eine Betäubung nicht gewirkt habe, hätte der angeforderte Jäger das Tier erlegen müssen. Demnach transportierte die Feuerwehr das Tier ab, so die Polizei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: