Sie sind hier: Home > Regional >

Lasterfahrer mit zwei Haftbefehlen gesucht

Schirnding  

Lasterfahrer mit zwei Haftbefehlen gesucht

16.03.2021, 14:25 Uhr | dpa

Lasterfahrer mit zwei Haftbefehlen gesucht. Polizei-Schriftzug

Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Um seinen Mitarbeiter vor dem Gefängnis zu bewahren, hat der Chef einer tschechischen Speditionsfirma für diesen eine Geldstrafe bezahlt. Bundespolizisten hatten am Dienstag bei einer Grenzkontrolle im oberfränkischen Schirnding (Landkreis Wunsiedel) festgestellt, dass gegen den Lkw-Fahrer zwei Haftbefehle vorlagen, wie die Bundespolizei mitteilte. Der 54-Jährige war wegen mehrerer Verkehrsdelikte zu insgesamt knapp 1600 Euro Geldstrafe oder ersatzweise 65 Tagen Haft verurteilt worden.

Weil der Lasterfahrer die Summe nicht bezahlen konnte, rief er seinen Vorgesetzten in Tschechien an. Dieser überwies dem Mitarbeiter die nötige Summe. So konnte der 54-Jährige weiterfahren und seine Fracht abliefern. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: