Sie sind hier: Home > Regional >

Museumsfrühling Wernigerode findet digital statt

Wernigerode  

Museumsfrühling Wernigerode findet digital statt

16.03.2021, 16:27 Uhr | dpa

Wegen der Corona-Pandemie findet der Museumsfrühling Wernigerode in diesem Jahr digital statt. Bis zum 21. März werden verschiedene Angebote freigeschaltet und seien virtuell zu erleben, teilte die Stadt am Dienstag mit. Demnach beteiligen sich unter anderem das Schloss Wernigerode, das Harzmuseum oder Schulmuseum Benzingerode. Ein Höhepunkt sei die Veranstaltung "Teuer oder Täuschung" im Schloss, die per Livestream übertragen wird. Dabei schätzen Experten die Bedeutung und den Wert historischer Objekte.

Im vergangenen Jahr seien die Veranstaltungen komplett abgesagt worden. Für 2021 habe es mehr Vorlauf in der Planung gegeben. "Die ersten Museen in Wernigerode haben zwar schon wieder analog geöffnet, aber bevor sich wieder Normalbetrieb in den Museen einstellt, wird es wohl noch eine Weile dauern", sagte Rüdiger Dorff vom Bürgerservice laut Mitteilung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal