Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Schule in Wilhelmshaven: Schüler in Sicherheit

Wilhelmshaven  

Feuer in Schule in Wilhelmshaven: Schüler in Sicherheit

17.03.2021, 14:16 Uhr | dpa

Feuer in Schule in Wilhelmshaven: Schüler in Sicherheit. Feuer in der Marion-Dönhoff-Oberschule in Wilhelmshaven

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen das Feuer in der Marion-Dönhoff-Oberschule in Wilhelmshaven. Foto: David Hecker/dpa (Quelle: dpa)

Hohe Flammen schlagen aus einer Schule in Wilhelmshaven: Ein Feuer in der Marion-Dönhoff-Oberschule hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr in der Jadestadt ausgelöst. Die rund 200 Schüler und Lehrkräfte konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Verletzt wurden nach ersten Erkenntnissen niemand, wie ein Polizeisprecher sagte. Von dem Feuer war demnach ein Schulgebäude und eine Sporthalle betroffen. Das genaue Ausmaß war bis zum Mittwochnachmittag unklar. Warum es zu dem Brand kam und welcher Schaden entstand, war zunächst ebenfalls unbekannt.

Nach Angaben der Stadt war das Feuer in der fünften Unterrichtsstunde zur Mittagszeit in einem Gebäudeteil ausgebrochen, in dem Klassen des sechsten Jahrgangs untergebracht waren. Durch den Alarm der Brandmeldeanlage seien Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte rechtzeitig gewarnt worden und hätten das Gebäude selbstständig verlassen. Als die Feuerwehr eintraf, war niemand mehr in der Schule, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot und rund 70 Einsatzkräften zu der Schule im nördlich gelegenen Stadtteil Fedderwardergroden an - darunter Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und mehrere Freiwillige Wehren. Die Rettungskräfte richteten eine Riegelstellung ein, um ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile der Schule zu verhindern.

Die Bevölkerung wurde zwischenzeitlich aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Autofahrer sollten in der näheren Umgebung Rettungsgassen für die Einsatzkräfte frei halten. Am Nachmittag wurde gemeldet, dass das Feuer unter Kontrolle sei.

"Ich bin sehr erleichtert, dass niemand zu Schaden gekommen ist und sich alle 200 bis 250 Schüler und Lehrer bereits auf dem Heimweg befinden", sagte Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist (parteilos). "Die Lehrer haben durch ihr besonnenes und umsichtiges Verhalten genau richtig gehandelt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal