Sie sind hier: Home > Regional >

Herber Rückschlag für SV Meppen im Abstiegskampf

Meppen  

Herber Rückschlag für SV Meppen im Abstiegskampf

17.03.2021, 21:09 Uhr | dpa

Herber Rückschlag für SV Meppen im Abstiegskampf. Fußball

Spieler versuchen an den Ball zu kommen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der SV Meppen hat im Abstiegskampf der Dritten Liga einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Die Emsländer verloren am Mittwochabend im Nachholspiel gegen den KFC Uerdingen mit 0:4 (0:2). Drei Tage nach dem wichtigen Sieg bei Waldhof Mannheim erwischte das Team von Trainer Torsten Frings einen ganz schwachen Tag und hatte zudem Pech, dass Abwehrspieler Jeron Al-Hazaimeh bereits in der 28. Minute wegen einer vermeintlichen Notbremse die Rote Karte sah.

In Unterzahl stellten die Uerdinger schon vor der Pause durch Treffer von Adriano Grimaldi (38. Minute) und Assani Lukimya (45.) die Weichen auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel traf Muhammed Kiprit zwei Mal (77., 84.) für die Gäste und machte die herbe Meppener Enttäuschung damit perfekt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal