Sie sind hier: Home > Regional >

"Osterfest gerettet": Polizei sperrt Straße für Feldhasen

Illertissen  

"Osterfest gerettet": Polizei sperrt Straße für Feldhasen

18.03.2021, 13:39 Uhr | dpa

"Osterfest gerettet": Polizei sperrt Straße für Feldhasen. Ein Streifenwagen steht mit Blaulicht auf einer Straße

Ein Streifenwagen steht mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Harald Tittel/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Polizeibeamte haben einen Feldhasen aus einer misslichen Lage im Landkreis Neu-Ulm befreit. Das Tier hielt sich offensichtlich verängstigt auf einem Kreisverkehr in Illertissen auf, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens habe der Hase die Grünfläche nicht mehr gefahrlos verlassen können. Die Streifenbesatzung sperrte am Mittwoch kurzzeitig die Fahrbahn für den Hasen. Das Tier sei danach in die angrenzenden Wiesen und Felder geflüchtet.

"Das Osterfest ist gerettet!", lautete die Abschlussmeldung der eingesetzten Polizeibeamten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: