Sie sind hier: Home > Regional >

Geschäftsmann bekommt Kokain geschickt

Laupheim  

Geschäftsmann bekommt Kokain geschickt

19.03.2021, 11:35 Uhr | dpa

Geschäftsmann bekommt Kokain geschickt. Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen

Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Mitsamt einer bestellten Warenlieferung hat ein Geschäftsmann aus Laupheim (Landkreis Biberach) eine Tüte mit Kokain geschickt bekommen. Weil er bei dem weißen Pulver den Verdacht auf Drogen hatte, ging er zur Polizei. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, bestätigte sich die Vermutung. Es handle sich um eine kleine Menge. Die Polizei ermittelt nun, von wem das Koks kommt. Dabei geht es einer Sprecherin zufolge unter anderem um die Frage, ob es den auf dem Umschlag genannten Absender wirklich gibt. Der Geschäftsmann hatte die Post am Donnerstag geöffnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: