Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener Mann fällt zwischen Zug und Bahnsteigkante

Koblenz  

Betrunkener Mann fällt zwischen Zug und Bahnsteigkante

22.03.2021, 15:43 Uhr | dpa

Betrunkener Mann fällt zwischen Zug und Bahnsteigkante. Rettungswagen im Einsatz

Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein betrunkener Mann ist beim Aussteigen aus einem Zug am Bahnhof Koblenz-Güls zwischen die Bahn und die Bahnsteigkante gefallen. Der 52-Jährige sei am Freitagabend bei der Weiterfahrt des Zuges am Rücken verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe die Gleise selbstständig verlassen können. Eine ärztliche Untersuchung habe mehrere Quetsch- und Schnittverletzungen am Rücken ergeben. Der 52-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Der genaue Unfallhergang werde ermittelt. Die Strecke wurde kurzfristig gesperrt, zwei Züge verspäteten sich den Angaben zufolge dadurch um 17 Minuten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal