Sie sind hier: Home > Regional >

Finder gibt dreistelligen Geldbetrag bei Polizei ab

Rotenburg an der Fulda  

Finder gibt dreistelligen Geldbetrag bei Polizei ab

24.03.2021, 07:47 Uhr | dpa

Finder gibt dreistelligen Geldbetrag bei Polizei ab. Schriftzug "Polizei"

Der Schriftzug "Polizei" auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein ehrlicher Finder hat einen dreistelligen Geldbetrag auf einem Gehweg in Rotenburg (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) gefunden und bei der Polizei abgegeben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 20-Jährige habe nach dem Fund am Dienstagabend zunächst erfolglos versucht, vor Ort den Besitzer des Geldes auszumachen. Daraufhin habe er das Bündel Geldscheine zur Polizei gebracht, wo es nun auf seinen rechtmäßigen Besitzer warte. "Das vorbildliche Verhalten des 20-Jährigen wird auf alle Fälle mit einem Finderlohn honoriert", teilte die Polizei mit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal