Sie sind hier: Home > Regional >

Wütender 55-Jähriger droht Krankenkasse Amoklauf an

Burgdorf  

Wütender 55-Jähriger droht Krankenkasse Amoklauf an

24.03.2021, 09:34 Uhr | dpa

Wütender 55-Jähriger droht Krankenkasse Amoklauf an. Blaulicht

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Streit mit seiner Krankenkasse über eine ausstehende Rückzahlung hat ein 55-Jähriger in Burgdorf in der Region Hannover mit einem Amoklauf gedroht. Sollte sein Geld nicht überwiesen werden, werde er in Hannover Amok laufen, habe er seiner Kassenniederlassung über soziale Medien angedroht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Kontakt zu ihm sei nicht möglich gewesen, auch seine Haustür habe er nicht geöffnet. Auf richterliche Anordnung hätten Polizeibeamte schließlich am Dienstagabend die Wohnung betreten und durchsucht.

Der 55-Jährige gab an, er habe aus Wut gehandelt, aber nicht wirklich einen Amoklauf beabsichtigt. Ihm wurde schließlich mitgeteilt, dass die strittige Zahlung schon vor seiner Androhung veranlasst worden war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: