Sie sind hier: Home > Regional >

"Rollendes Impfzentrum" für ältere Menschen in Nordsachsen

Torgau  

"Rollendes Impfzentrum" für ältere Menschen in Nordsachsen

25.03.2021, 13:27 Uhr | dpa

"Rollendes Impfzentrum" für ältere Menschen in Nordsachsen. Impfung

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

In Nordsachsen ist ab Ende nächster Woche ein "rollendes Impfzentrum" unterwegs. Damit sollen vor allem die älteren Menschen in den 30 Städten und Gemeinden des Landkreises angesteuert werden, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Die Bürgermeister sind aufgerufen, ältere Einwohner zu einer Corona-Schutzimpfung einzuladen. Gibt es mehr als 80 Anmeldungen, können Stadt oder Gemeinde den Bus ordern, hieß es. Pro Tag können bis 160 Impfungen verabreicht werden - im Drei-Minuten-Takt.

Verwendet werden soll der Impfstoff, der gerade verfügbar ist. Die zweite Impfung kann unter Einhaltung der jeweiligen Frist ebenfalls vor Ort stattfinden. Der Bus der örtlichen Verkehrsbetriebe wird nach den Vorgaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) umgebaut und entsprechend ausgestattet.

"Die mobilen Impfteams, die bisher vorrangig in Pflegeheimen unterwegs waren, können jetzt auch in der Fläche aktiv werden und nichtmobilen älteren Menschen in den Städten und Gemeinden eine Corona-Schutzimpfung anbieten", so Landrat Kai Emanuel (parteilos).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal