Sie sind hier: Home > Regional >

Störtebeker-Festspiele für 2021 abgesagt

Ralswiek  

Störtebeker-Festspiele für 2021 abgesagt

30.03.2021, 17:14 Uhr | dpa

Die Störtebeker-Festspiele auf Rügen finden wegen des Coronavirus in diesem Jahr nicht statt. "Nach dem letzten Treffen der Bundes- und nun auch der Landesregierung steht fest, dass an eine Umsetzung unserer Produktion unter den gegebenen Umständen nicht zu denken ist", teilte Geschäftsführerin Anna Hick am Dienstag mit.

In der Mitteilung hieß es, das Gesundheitsamt Vorpommern-Rügen gehe von maximal erlaubten 1000 Zuschauern pro Veranstaltung aus. Die Beschränkungen machten die Produktion undurchführbar und unwirtschaftlich. "Aufgrund der steigenden Inzidenzen und einer sehr langsam fortschreitenden Impfkampagne bleibt den Störtebeker Festspielen keine andere Wahl, als ein weiteres Jahr zu pausieren." Die Mitarbeiter blieben in Kurzarbeit.

Eintrittskarten werden den Angaben zufolge nicht direkt für das Jahr 2022 umgebucht, sondern in Gutscheine umgewandelt. Inhaber könnten den Ticketpreis auch teilweise oder ganz spenden oder rückerstattet bekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: