Sie sind hier: Home > Regional >

Leitstelle West übernimmt Zuständigkeit für Kreis Segeberg

Elmshorn  

Leitstelle West übernimmt Zuständigkeit für Kreis Segeberg

31.03.2021, 12:49 Uhr | dpa

Die Kooperative Regionalleitstelle West (KRLS) in Elmshorn hat am Mittwoch die Zuständigkeit für den Feuerwehr- und Rettungsdienst im Kreis Segeberg übernommen. Bisher gab es dort eine Leitstelle in Norderstedt. Die KRLS West war 2001 von den Kreisen Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg gegründet worden. 2010 kam das Land mit der Polizeileitstelle für die Direktionen Itzehoe und Bad Segeberg hinzu.

Die KRLS ist nach Angaben der Betreiber für eine Region mit rund 860 000 Menschen zuständig. 34 Rettungs- und Notarztwachen sowie 354 Feuerwehren arbeiten mit der KRLS West zusammen. Gerechnet werde mit jährlich etwa 250 000 Notrufen und rund 154 000 Einsätzen. Die KRLS West wurde für die Erweiterung von 58 auf 69 Einsatzkräfte aufgestockt. Für die Bürger und die Erreichbarkeit des Notrufs 112 ändert sich mit der Neuorganisation nichts.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: