Sie sind hier: Home > Regional >

Messerangriff in Kassel: Ermittlungen dauern an

Kassel  

Messerangriff in Kassel: Ermittlungen dauern an

31.03.2021, 13:17 Uhr | dpa

Messerangriff in Kassel: Ermittlungen dauern an. Die Aufschrift "Polizei" leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Die Aufschrift "Polizei" leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Messerangriff auf eine Frau in Kassel ermittelt die Polizei weiter wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Der am Montag festgenommene 45-jährige Tatverdächtige soll auf einem Parkplatz mit einem Küchenmesser auf die Frau eingestochen haben. Für die Frau bestehe keine Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Der Mann sitze in Untersuchungshaft,

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Attacke vom Samstag  ein heftiger Streit zwischen dem Mann und seiner Bekannten vorausging. Worum es dabei ging, war unklar. Der tatverdächtige Türke soll der Frau in ein Bein und in die Hand gestochen haben. Die 45-Jährige war mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal