Sie sind hier: Home > Regional >

Bexbach: Unbewohntes Haus wohl vorsätzlich in Brand gesteckt

Bexbach  

Bexbach: Unbewohntes Haus wohl vorsätzlich in Brand gesteckt

31.03.2021, 16:19 Uhr | dpa

Bexbach: Unbewohntes Haus wohl vorsätzlich in Brand gesteckt. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein wohl absichtlich gelegtes Feuer hat im saarländischen Bexbach (Saarpfalz-Kreis) ein Zweifamilienhaus erheblich beschädigt. Das Haus sei unbewohnt gewesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Verletzt wurde demnach niemand.

Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 75 000 Euro. Die Feuerwehr habe am Montagmorgen noch verhindern können, dass die Flammen auf ein Nachbaranwesen übergriffen, hieß es. Ersten Ermittlungen zufolge gibt es laut Polizei Hinweise auf Brandstiftung. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: