Sie sind hier: Home > Regional >

Endergebnis der Marburger OB-Stichwahl erst nach Ostern

Marburg  

Endergebnis der Marburger OB-Stichwahl erst nach Ostern

31.03.2021, 16:54 Uhr | dpa

Das finale Ergebnis der Marburger Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters wird erst nach Ostern verkündet. Der Wahlausschuss habe mehrheitlich beschlossen, die 318 ungültigen Stimmen zu überprüfen, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Der Antrag dazu sei von den Grünen gestellt worden. Die nächste Sitzung des Wahlausschusses finde voraussichtlich in der kommenden Woche statt, dann soll das Ergebnis vorliegen.

Laut aktueller Auswertung hat der Amtsinhaber Thomas Spies (SPD) die Stichwahl knapp gewonnen. Er erhielt am 28. März 50,20 Prozent der Stimmen und setzte sich gegen die Herausforderin Nadine Bernshausen von den Grünen durch. Wahlberechtigt waren 57 925 Bürger der mittelhessischen Universitätsstadt, die Wahlbeteiligung lag bei 42,50 Prozent. Beim ersten Wahlgang am 14. März hatte Spies 33,9 Prozent der Stimmen geholt, Bernshausen kam auf rund 26 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal