Sie sind hier: Home > Regional >

Sportdirektor Rolfes: "Rudi bleibt ein wichtiger Ratgeber"

Leverkusen  

Sportdirektor Rolfes: "Rudi bleibt ein wichtiger Ratgeber"

02.04.2021, 17:29 Uhr | dpa

Sportdirektor Rolfes: "Rudi bleibt ein wichtiger Ratgeber". Simon Rolfes und Rudi Völler

Simon Rolfes und Rudi Völler stehen auf dem Platz. Foto: Anthony Anex/KEYSTONE/dpa (Quelle: dpa)

Für Bayer Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes bleibt Rudi Völler auch nach dem Ende seiner Amtszeit beim Werksclub ein wichtiger Ratgeber. "Verantwortung im operativen Geschäft, ob für die Lizenzmannschaft, beim Scouting oder im Nachwuchs, trage ich jetzt ja schon seit zweieinhalb Jahren. Das ändert aber nichts daran, dass Rudi für mich immer ein wichtiger Ansprechpartner ist mit seiner ungeheuren Erfahrung", sagte Rolfes dem Portal "ran-online". Völler wird im Sommer 2022 als Geschäftsführer Sport bei Bayer aussteigen und Rolfes dann die komplette sportliche Kompetenz übertragen.

"Rudi ist seit Jahrzehnten eine der prägenden Figuren im deutschen Fußball. Er ist enorm beliebt und ein ausgewiesener Fußball-Fachmann. Ohnehin halte es ich grundsätzlich für falsch, den großen Erfahrungsschatz von Älteren außen vor zu lassen", sagte Rolfes. "Deshalb wird Rudi für mich immer ein wichtiger Ratgeber bleiben - auch nach 2022."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal