Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei kontrolliert Tuner-Szene auch am Karsamstag

Hanau  

Polizei kontrolliert Tuner-Szene auch am Karsamstag

04.04.2021, 12:03 Uhr | dpa

Polizei kontrolliert Tuner-Szene auch am Karsamstag. Poizeikontrolle

Eine Polizistin überprüft bei einer Polizeikontrolle die Papiere eines Sportwagen-Fahrers. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Auch am Karsamstag hat die Polizei bei Kontrollen an den Treffpunkten der sogenannten Tuner-Szene mehrere Verstöße festgestellt. Bei etwa 100 Kontrollen im Main-Kinzig-Kreis kam es zu vier Mängelanzeigen und fünf Anzeigen wegen Verstößen gegen die Maskentragepflicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Fahrzeug sei stillgelegt worden. Bei drei weiteren sei die Betriebserlaubnis erloschen. Welche Verstöße im einzelnen vorlagen, konnte die Polizei nicht sagen.

Üblicherweise ist das Kinzigbogen-Einkaufszentrum in Hanau ein beliebter Ort der Szene, wie ein Sprecher mitteilte. Aufgrund von Baumaßnahmen und den dort vorgenommenen Kontrollen hätten sich die Szene-Treffpunkte verlagert. Der Schwerpunkt der Kontrollen am Samstag lag demnach im Bereich der Parkplätze in Hanau-Wilhelmsbad. Auch in Bruchköbel und Steinheim sei kontrolliert worden.

Am Freitag hatte die Polizei in Hessen bei einer Aktion gegen Raser und Poser einige Autos beschlagnahmt. In vielen Städten in Deutschland treffen sich alljährlich am Karfreitag Auto-Tuner, Auto-Poser und Raser zum "Car-Freitag".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal