Sie sind hier: Home > Regional >

Besucheransturm in Harzregionen Sachsen-Anhalts bleibt aus

Wernigerode  

Besucheransturm in Harzregionen Sachsen-Anhalts bleibt aus

04.04.2021, 15:48 Uhr | dpa

Besucheransturm in Harzregionen Sachsen-Anhalts bleibt aus. Tagestourismus im Harz

Tagestouristen gehen vom Parkplatz in Drei-Annen-Hohne in ein Wandergebiet hinein. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Trotz frühlingshaftem Wetter am Ostersonntag ist der große Besucheransturm in den sachsen-anhaltischen Harzregionen am Sonntag ausgeblieben. "Die Region war gut besucht, aber längst nicht so überfüllt wie im Winter", sagte ein Sprecher des Polizeireviers Harz in Halberstadt am Sonntag. Die Parkplätze seien zwar stark belegt, aber noch nicht überlastet, berichtete ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur. Laut Polizei habe es weiter keine schwerwiegenden Verstöße gegen die Corona-Verordnung gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal