Sie sind hier: Home > Regional >

Dutzende Verstöße gegen nächtliche Ausgangssperren

Cloppenburg  

Dutzende Verstöße gegen nächtliche Ausgangssperren

05.04.2021, 11:26 Uhr | dpa

Dutzende Verstöße gegen nächtliche Ausgangssperren. Coronavirus - Ausgangssperre

Polizisten kontrollieren die Einhaltung der Ausgangssperre. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei Kontrollen der coronabedingten Ausgangssperren in vielen niedersächsischen Landkreise hat die Polizei Dutzende Verstöße entdeckt. In den Kreisen Cloppenburg und Vechta wurden von Ostersonntag bis zum Morgen des Ostermontags 58 Bußgeldverfahren eingeleitet, wie die Polizei mitteilte. Dabei ging es um Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen allgemein wie um die Ausgangsbeschränkungen im Kreis Cloppenburg. In einer Lagerhalle in Garrel im Kreis Cloppenburg wurde eine Hochzeitsfeier mit 31 Menschen aufgelöst.

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim schrieb die Polizei am Samstag und Sonntag 87 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen. Allein 33 Fälle davon betrafen Verletzungen der Ausgangssperre im Kreis Emsland.

Auch in Salzgitter kontrollierte die Polizei in der Nacht auf Montag die Ausgangsbeschränkungen in der Stadt. Dabei wurden neben Verstößen gegen die Corona-Verordnung auch andere Vergehen festgestellt. Zwei Autofahrer waren unter Drogeneinfluss unterwegs, für zwei Autos gab es keinen Versicherungsschutz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: