Sie sind hier: Home > Regional >

Immer mehr Senioren in Sachsens Bevölkerung

Kamenz  

Immer mehr Senioren in Sachsens Bevölkerung

06.04.2021, 10:42 Uhr | dpa

Immer mehr Senioren in Sachsens Bevölkerung. Rentner

Zwei Rentner sitzen in Dresden auf einer Bank. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Anteil der Menschen ab 65 Jahren in der sächsischen Bevölkerung wird immer größer. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Kamenz mitteilte, betrug der Anteil der "Generation 65+" nach den jüngsten vorliegenden Zahlen von 2019 bei 26,5 Prozent. Dies habe einem Anstieg um 43,5 Prozent gegenüber dem Jahr 2000 entsprochen, so die Statistiker. Auch in Zukunft werde die Zahl der Seniorinnen und Senioren weiter ansteigen, hieß es.

Von den gut einer Millionen Menschen der älteren Generation lebte diesen Angaben zufolge der Großteil in privaten Haushalten. Nur etwa 4 Prozent wohnten in Alten- und Pflegeheimen oder ähnlichen Einrichtungen. Die Mehrheit der "Generation 65+" lebte in Zweipersonenhaushalten (59 Prozent). Etwa ein Drittel der Senioren führten Einpersonenhaushalte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal