Sie sind hier: Home > Regional >

DEL-Partie zwischen Straubing und Iserlohn erneut abgesagt

Neuss  

DEL-Partie zwischen Straubing und Iserlohn erneut abgesagt

06.04.2021, 12:06 Uhr | dpa

DEL-Partie zwischen Straubing und Iserlohn erneut abgesagt. Eishockey

Ein Puck liegt vor einem Schläger auf dem Eis. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die für Dienstagabend angesetzte Partie zwischen den Straubing Tigers und Iserlohn Roosters muss erneut verlegt werden. Das teilte die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) am Dienstag mit. Der Grund: Es ist nicht klar, wie lange die Iserlohner nach einem Corona-Fall innerhalb der Mannschaft in Team-Quarantäne bleiben müssen. Am Spieltag selbst war laut DEL zumindest "eine pünktliche Abreise der Roosters nicht mehr möglich."

Erst am Samstag hatte das Gesundheitsamt Spieler, Trainer und Betreuer der Roosters in häusliche Quarantäne geschickt, weil während der regulären Testreihe im Club ein Corona-Fall aufgetreten war. Die für die Osterfeiertage angesetzten DEL-Spiele der Iserlohner beim ERC Ingolstadt und in Straubing wurden daraufhin kurzfristig abgesagt. Während das Nachholspiel in Ingolstadt am 15. April stattfinden soll, wird die nunmehr dritte Ansetzung der Partie der Roosters in Straubing laut DEL "bis auf Weiteres nicht neu terminiert."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal