Sie sind hier: Home > Regional >

Werder ersetzt kurzfristig Toprak im Cup-Viertelfinale

Regensburg  

Werder ersetzt kurzfristig Toprak im Cup-Viertelfinale

07.04.2021, 02:32 Uhr | dpa

Werder ersetzt kurzfristig Toprak im Cup-Viertelfinale. Mersad Selimbegovic

Regensburgs Trainer Mersad Selimbegovic am Spielfeldrand. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Werder Bremen muss im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Jahn Regensburg auf Verteidiger Ömer Toprak verzichten. Wie der Fußball-Erstligist am Mittwochabend mitteilte, fällt der 31-Jährige kurzfristig mit Rückenproblemen aus. Kapitän Niklas Moisander rückt dafür in die Innenverteidigung. Josh Sargent ersetzt im Sturm Niclas Füllkrug, der wegen eines gebrochenen Zehs fehlt. Dritte Änderung bei Werder in der Startelf im Vergleich zum 0:1 gegen den VfB Stuttgart ist Yuya Osako, der für Romano Schmid beginnt.

Der Zweitligist aus Regensburg setzt im ersten Viertelfinale seiner Vereinshistorie auf dieselbe Mannschaft, die am Wochenende ein 1:1 gegen den FC Erzgebirge Aue geholt hat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal