Sie sind hier: Home > Regional >

Rasta Vechta droht Bundesliga-Abstieg: 82:88 gegen Hamburg

Vechta  

Rasta Vechta droht Bundesliga-Abstieg: 82:88 gegen Hamburg

07.04.2021, 21:25 Uhr | dpa

Rasta Vechta droht nach der vierten Niederlage in Serie der Abstieg aus der Basketball-Bundesliga. Die Niedersachsen unterlagen den Hamburg Towers am Mittwoch mit 82:88 (41:49) und bleiben mit lediglich vier Siegen aus 27 Partien Tabellenletzter. Die Hamburg Towers (17:9) mit dem früheren Rasta-Trainer Pedro Calles können dagegen von der erstmaligen Playoff-Teilnahme träumen.

Beim ersten Auftritt von Ex-Coach Calles im Rasta Dome konnten die Niedersachsen ab dem zweiten Viertel gut mithalten, liefen aber dem Zehn-Punkte-Rückstand (16:26) aus den schwachen ersten zehn Minuten hinterher. 23 Punkte von Edgar Sosa und 19 Zähler von Josh Young waren für Rasta zu wenig.

Die BG Göttingen verlor gegen den Tabellenvorletzten Jobstairs Gießen 46ers mit 79:98 (47:47) und verpasste nach einer schwachen Leistung einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Mit 10:17-Siegen bleiben die Niedersachsen im unteren Tabellen-Mittelfeld. Bester Schütze war Aubrey Dawkins mit 22 Punkten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal