Sie sind hier: Home > Regional >

Neue Webseite will Einblicke in "Jugend im KZ" geben

Jena  

Neue Webseite will Einblicke in "Jugend im KZ" geben

09.04.2021, 14:07 Uhr | dpa

Eine neue Webseite soll einen Zugang zum Leben von Kindern in den Konzentrationslagern in Thüringen vermitteln. Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena hatten die Ausstellung "Jugend im KZ - Buchenwald und Mittelbau-Dora" in einem Seminar am Lehrstuhl für Geschichte in Medien und Öffentlichkeit in Kooperation mit der Stiftung erarbeitet. "Die Studierenden haben die Hintergründe zu diversen Häftlingsgruppen recherchiert und die Informationen für die Ausstellung anschaulich dargestellt", sagte Co-Kurator Daniel Schuch von der Universität Jena bei der Vorstellung der Seite mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) am Freitag.

Interessierte können sich nun digital durch schriftliche Erinnerungsberichte, Zeichnungen, Fotos sowie Video- und Tondokumente klicken und persönliche Einblicke in die Erfahrungsräume der jungen Gefangenen klicken. Und lernen, wie die Kinder mit der alltäglichen Bedrohungssituation sowie mit Hunger und Tod umgingen und wie sie ihren Überlebenswillen aufrecht hielten.

Der 88-jährige KZ-Überlebende Shraga Milstein, zugeschaltet aus Israel, bedankte sich bei der Vorstellung der Online-Ausstellung für die Aufklärungsarbeit. Milstein war eines von Tausenden Kindern, deren Aufwachsen von Erfahrungen im KZ Buchenwald geprägt wurde.

Im Dezember 1944 war jeder dritte Insasse des KZ Buchenwald nach Schätzungen jünger als 21 Jahre; doppelt so hoch war der Anteil Jugendlicher und Kinder in den Frauenaußenlagern. Etwa 2000 Jugendliche und Kinder starben in Buchenwald und Mittelbau-Dora an Entkräftung oder Krankheiten, wurden erschlagen oder erschossen.

Ursprünglich war eine analoge Ausstellung zum 76. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald am 11. April angedacht. Coronabedingt wird sie jedoch vorerst digital bleiben. Ab Januar 2022 soll sie in Erfurt haltmachen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal