Sie sind hier: Home > Regional >

EM in München: DFB nach UEFA-Mitteilung zuversichtlich

Nyon  

EM in München: DFB nach UEFA-Mitteilung zuversichtlich

09.04.2021, 20:34 Uhr | dpa

EM in München: DFB nach UEFA-Mitteilung zuversichtlich. Friedrich Curtius

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius spricht in der DFB-Zentrale bei einer virtuellen Pressekonferenz. Foto: Alex Grimm/Getty Images Europe/DFB/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Deutsche Fußball-Bund bleibt auch nach der Fristsetzung der UEFA für den Standort München zuversichtlich, Teilausrichter der EM in diesem Sommer zu bleiben. "Wir sind im permanenten Austausch mit der UEFA", sagte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius am Freitag der ARD-"Sportschau". Die Europäische Fußball-Union wolle "natürlich Zuschauer dabei haben, und wir haben auch entsprechende Konzepte eingereicht, mit Zuschauern zu spielen".

Die UEFA hatte am Freitag mitgeteilt, dass München, in der alle Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft stattfinden sollen, zu den insgesamt vier Ausrichtern gehört, die bis zum 19. April "zusätzliche Informationen" für die Durchführung der Spiele nachreichen müssen. Erst dann werde über die Ausrichtung der geplanten Partien an den betreffenden Standorten entschieden. Kernpunkt ist die Zulassung von Zuschauern, die acht EM-Städte bereits zugesichert haben.

Curtius (45) betonte, dass er sich zuletzt mit Blick auf die Corona-Pandemie angewöhnt habe, mit verbindlichen Aussagen vorsichtig umzugehen. Dazu sei die Lage zu dynamisch. Dennoch äußerte er: "Wir wollen dabei sein, wir werden dabei sein, und ich bin sehr optimistisch, dass wir am 19. April auch eine entsprechende Bestätigung bekommen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal