Sie sind hier: Home > Regional >

Endspurt für millionenschweren Brücken-Neubau in Jeßnitz

Magdeburg  

Endspurt für millionenschweren Brücken-Neubau in Jeßnitz

10.04.2021, 15:15 Uhr | dpa

Endspurt für millionenschweren Brücken-Neubau in Jeßnitz. Ein Schild weist auf eine Baustelle hin

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Auf der Großbaustelle für die neue Brücke über den Schachtgraben bei Jeßnitz (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) hat der Endspurt begonnen. An diesem Montag würden mit der Anbindung des nahezu fertigen Bauwerks an die Straße die letzten Arbeiten starten, teilte das Verkehrsministerium in Magdeburg am Samstag mit. Gut anderthalb Jahre war die sogenannte Flutbrücke gebaut worden. Nun soll es den Planungen zufolge noch einmal gut einen Monat dauern, um die Verbindung zur Landesstraße 138 herzustellen.

Außerdem müsse der umliegende Bereich gestaltet werden, hieß es. Dazu gehöre unter anderem die Anlage eines Geh- und Radwegs. Insgesamt investiert das Land laut Ministerium mehr als sechs Millionen Euro in das Bauprojekt. Bis zur offiziellen Freigabe Ende Oktober solle der Verkehr von Mitte Mai an halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt werden. Bis zum Herbst soll die Brücke auch an die Hochwasserschutzanlage angeschlossen sein, wie es hieß.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal