Sie sind hier: Home > Regional >

Hoffnung für Vechta im Abstiegskampf: Oldenburg souverän

Vechta  

Hoffnung für Vechta im Abstiegskampf: Oldenburg souverän

11.04.2021, 08:46 Uhr | dpa

Hoffnung für Vechta im Abstiegskampf: Oldenburg souverän. Ein Basketball-Korb

Ein Basketball fällt in den Basketballkorb. Foto: Lukas Schulze/dpa (Quelle: dpa)

Neue Hoffnung für den Tabellenletzten Rasta Vechta in der Basketball-Bundesliga. Die Niedersachsen gewannen am Samstagabend gegen die Niners Chemnitz mit 82:69 (37:28) und konnten den Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz auf sechs Zähler verkürzen. Mit 5:23-Siegen bleibt die Mannschaft von Trainer Derrick Allen weiterhin Tabellen-18. Edgar Sosa überzeugte gegen den Aufsteiger mit 27 Punkten.

Dagegen festigten die EWE Baskets Oldenburg durch ein klares 106:87 (55:42) gegen die Telekom Baskets Bonn mit 21:6-Erfolgen Rang vier. Keith Hornsby traf mit 24 Punkten für die bereits für die Playoffs qualifizierten Niedersachsen am besten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal