Sie sind hier: Home > Regional >

Investitionen in bessere Straßen: Baubeginn

Magdeburg  

Investitionen in bessere Straßen: Baubeginn

11.04.2021, 09:35 Uhr | dpa

Das Land investiert in bessere Straßen: In der kommenden Woche beginnen an mehreren Stellen teils umfangreiche Bauarbeiten und damit auch Beeinträchtigungen für Autofahrer. Das teilte das Magdeburger Verkehrsministerium am Samstag mit. So sollen gut 1,2 Millionen Euro in die Landesstraße 77 zwischen Beckendorf und Ottleben im Bördekreis fließen. Von diesem Montag an werde die Fahrbahndecke des etwa 2,2 Kilometer lange Straßenabschnitts erneuert und die Straße gesperrt. Dafür seien fünf Monate eingeplant, hieß es. Autofahrer würden über Neindorf und Hornhausen umgeleitet.

Ebenfalls am Montag startet die Fahrbahnsanierung der L 55 nördlich von Loburg im Jerichower Land. Bis Ende des Monats soll ein acht Kilometer langer Straßenabschnitt laut Ministerium vollständig ertüchtigt sein. Das erfolge in drei Bauabschnitten. Umleitungen für Autofahrer seien eingerichtet. Die Sanierung kostet den Angaben zufolge knapp 300 000 Euro.

Am Dienstag gehe es außerdem auf der L 130 zwischen Tornau und Schwemsal im Landkreis Anhalt-Bitterfeld los. Rund 240 000 Euro stelle das Land für Sanierungsarbeiten an einem 1,7 Kilometer langen Straßenabschnitt bereit. Ende April sollen die Arbeiten beendet sein. Die Umleitungsstrecke führe über Bad Düben, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal