Sie sind hier: Home > Regional >

Geldautomat bei Leipzig gesprengt: Täter fliehen ohne Beute

Markranstädt  

Geldautomat bei Leipzig gesprengt: Täter fliehen ohne Beute

11.04.2021, 11:37 Uhr | dpa

Geldautomat bei Leipzig gesprengt: Täter fliehen ohne Beute. Angriffe auf Geldautomaten

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift "Geldautomat" liegen vor einem gesprengten Geldautomaten. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa (Quelle: dpa)

Nach der Sprengung eines Geldautomaten sind die mutmaßlichen Täter unerkannt aus dem Automatenraum einer Bankfiliale in Markranstädt südwestlich von Leipzig geflohen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gelang es den Unbekannten in der Nacht zum Samstag nicht, an das Bargeld in dem Automaten zu gelangen. Zeugen beobachteten, wie die Unbekannten in Richtung des Kulkwitzer Sees flohen. Im Zuge der Maßnahmen vor Ort mussten zehn Bewohner des betroffenen Hauses kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen, konnten jedoch kurz darauf wieder zurückkehren. Zur Höhe des entstandene Schadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal