Sie sind hier: Home > Regional >

Schnee und Regen statt Frühlingssonne

Offenbach am Main  

Schnee und Regen statt Frühlingssonne

11.04.2021, 11:46 Uhr | dpa

Schnee und Regen statt Frühlingssonne. Regenwetter

Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa (Quelle: dpa)

Mehr Winter als Frühling: In Rheinland-Pfalz und im Saarland bestimmen vielerorts Schnee, Regen und eisige Temperaturen das Wetter. Für den Sonntag rechnete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach zunächst noch mit angenehmen 18 Grad in der Pfalz und kühleren 8 Grad in der Eifel. Danach gehen die Temperaturen runter. Spätestens zum Abend fallen der Vorhersage zufolge die ersten weißen Flocken, vor allem in den Höhenlagen der Eifel. Bis zum Abend sollte die Schneefallgrenze auf 300 Meter sinken. In der Nacht zum Montag besteht Glättegefahr. Die Straßen können bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt rutschig sein. Stellenweise regnet es, auch Gewitter, Hagel und Starkregen sind möglich.

Am Montag bleibt es zunächst niederschlagsfrei, bevor es im Laufe des Tages wieder zu regnen und schneien begint. Das Thermometer zeigt voraussichtlich Höchstwerte von vier bis neun Grad an. Dazu wird es windig. In der Nacht zum Dienstag klart der Himmel auf. Der DWD rechnet verbreitet mit Frost, in Bodennähe soll es bis minus acht Grad kalt werden. Der Dienstag wird trockner und wärmer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal