Sie sind hier: Home > Regional >

Autokorso: Gegner der Coronamaßnahmen demonstrieren in Melle

Melle  

Autokorso: Gegner der Coronamaßnahmen demonstrieren in Melle

11.04.2021, 13:37 Uhr | dpa

Gegner der Corona-Maßnahmen haben in Melle mit einem Autokorso unter dem Motto "Autokorso - Freie Fahrt für Grundrechte" demonstriert. Dabei kam es auch zu Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Insgesamt versammelten sich demnach am Samstagabend rund 100 Autos mit rund 300 Insassen. Im Vorfeld seien rund 100 Teilnehmer vom Veranstalter angemeldet worden.

Vor dem Start der Fahrt verließen Teilnehmer den Angaben zufolge ihre Wagen und verstießen gegen Maskenpflicht und Abstandsregeln. Auch während der Fahrt seien Regeln nicht eingehalten worden, hieß es. Die Teilnehmer der Demonstration verstießen zudem gegen die Auflagen, Hupe und Warnblinker nicht dauerhaft einzusetzen. Insgesamt sei es zu etwa 100 mündlichen Verwarnungen gekommen, von 10 Demonstrierenden seien die Personalien aufgenommen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal