Sie sind hier: Home > Regional >

Private Gründe: Quirk verlässt Fischtown Pinguins

Bremerhaven  

Private Gründe: Quirk verlässt Fischtown Pinguins

13.04.2021, 10:32 Uhr | dpa

Private Gründe: Quirk verlässt Fischtown Pinguins. Cory Quirk

Bremerhavens Cory Quirk spielt den Puck. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eishockey-Mittelstürmer Cory Quirk verlässt die Fishtown Pinguins aus privaten Grünen. "Eine unaufschiebbare und dringende persönliche Angelegenheit machen es unabdingbar, dass Cory nach 251 Spielen für die Fischtown Pinguins morgen in die USA zurückkehrt", teilte der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag mit. Der 34 Jahre alte Quirk sagte laut Mitteilung: "Es tut mir unendlich leid, dass ich "meine sportliche Familie" jetzt so
kurz vor den Playoffs verlassen muss, aber die Umstände in meinem privaten Bereich lasse keine andere Entscheidung zu." Zu den genauen Gründen äußerten sich weder die Pinguins noch Quirk.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal