Sie sind hier: Home > Regional >

Tausende Quarkbällchen im Norden für Pandemie-Helfer

Schleswig  

Tausende Quarkbällchen im Norden für Pandemie-Helfer

14.04.2021, 10:59 Uhr | dpa

Tausende Quarkbällchen im Norden für Pandemie-Helfer. FFP2-Maske

Eine FFP2-Maske hängt in einem Auto. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild/Archivbild (Quelle: dpa)

Unter dem Motto "Etwas Süßes für die Seele" danken die Bäcker an diesen Tagen mit insgesamt 10 000 Quarkbällchen Schleswig-Holsteinern für deren besonderen Einsatz in der Corona-Pandemie. Bäckermeister Klaus-Dieter Lemmermann von der Bäckerei Schmidt in Silberstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) brachte am Mittwoch gleich 1500 Stück dieser Süßigkeiten in das Helios Klinikum Schleswig, wo zwölf Pflegekräfte das ungewöhnliche Präsent in Empfang nahmen.

"Ich finde das Klasse", sagte Julia Siert, Leiterin für 400 Pflegekräfte an dem Standort. "Das ist eine sehr nette Geste." Die Corona-Situation sei für alle sehr belastend, auch wenn die Zahl der Patienten im Norden bisher nicht so hoch sei wie anderswo.

Mit der Quarkbällchen-Aktion würdigen die Bäcker im Norden den Einsatz von Ärzten, Krankenschwestern, Erzieherinnen, Polizisten, Feuerwehrleuten und anderen Helfern. "Ich finde es toll, auf diese Weise die zu bedenken, die in der Pandemie mehr getan haben als andere", sagte Bäckermeister Lemmermann. Allein aus der Innung Schleswig-Flensburg beteiligten sich 17 Betriebe und damit fast alle an der Aktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: