Sie sind hier: Home > Regional >

Mecklenburg-Vorpommern: Linke erwartet mehrwöchigen Lockdown

Mecklenburg-Vorpommern  

Linken-Fraktionsvorsitzende erwartet mehrwöchigen Lockdown

14.04.2021, 16:37 Uhr | dpa

Mecklenburg-Vorpommern: Linke erwartet mehrwöchigen Lockdown. Simone Oldenburg

Geht von einem mehrwöchigen Lockdown aus: Simone Oldenburg von den Linken. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Corona-Infektionszahlen in Mecklenburg-Vorpommern sind in den letzten Tagen sprunghaft angestiegen. Nun sind einschneidende Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung im Gespräch.

"Wir gehen von einem mehrwöchigen Lockdown aus", erklärte die Fraktionsvorsitzende der oppositionellen Linken im Landtag, Simone Oldenburg, am Mittwoch.

Am Morgen hatte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) mit den Spitzen der Landtagsfraktionen gesprochen. Die Gespräche sollen am Abend fortgesetzt werden. Am Nachmittag sprach Schwesig auch mit den Spitzen der Kommunalverbände.

Der MV-Gipfel aus Vertretern von Landespolitik, Wirtschaft, Verbänden und Kommunen, der den Kurs der Pandemie-Bekämpfung im Nordosten bespricht, wurde von Freitag auf Donnerstag vorgezogen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern war am Dienstag um 24,1 Punkte auf 151,8 gestiegen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal