Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Verfolgungsjagd Flüchtige zu Fuß auf A4 gefasst

Weißbach  

Nach Verfolgungsjagd Flüchtige zu Fuß auf A4 gefasst

14.04.2021, 16:21 Uhr | dpa

Nach Verfolgungsjagd Flüchtige zu Fuß auf A4 gefasst. Polizei

Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einer Verfolgungsjagd zwischen Gera und Ronneburg (Landkreis Greiz) hat die Polizei alle Flüchtigen dingfest gemacht. Eine 26-jährige Frau sei zusammen mit einem Mann zu Fuß auf der A4 aufgegriffen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden seien am Dienstagabend entdeckt worden.

Zuvor war bereits ein dritter Verdächtiger geschnappt worden, den die Polizei nach der Verfolgungsjagd mit Hilfe eines Hubschraubers und Polizeihundes aufspürte. Mit dem Fluchtfahrzeug war davor eine Kontrollstelle durchbrochen worden. Dabei versuchte die Polizei ohne Erfolg, den Wagen mit einem Schuss auf dessen Reifen zu stoppen.

Bei dem Fluchtwagen, in dem die Frau und die 24 und 26 Jahre alten Männer unterwegs gewesen sein sollen, soll es sich um ein in Polen gestohlenes Auto handeln. Die Ermittler hätten darin diverses Einbruchswerkzeug gefunden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: