Sie sind hier: Home > Regional >

Unbekannte sprühen in Sömmerda Hakenkreuz an Betonwand

Unbekannte sprühen in Sömmerda Hakenkreuz an Betonwand

14.04.2021, 16:31 Uhr | dpa

Unbekannte haben an einer Unterführung der Bundesstraße 176 in Sömmerda ein Hakenkreuz an die Wand gesprüht. Das Nazi-Symbol hat einen Durchmesser von 50 Mal 50 Zentimetern, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach Polizeiangaben sei es damit nicht riesig, "aber auch kein Kleines". Die Täter ließen vor Ort mehrere Spraydosen zurück. Diese seien durch die Polizei sichergestellt worden. Der entstandene Sachschaden blieb zunächst offen. Man habe die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal