Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr als 150 rechts motivierte Gewalttaten in Sachsen-Anhalt

Halle (Saale)  

Mehr als 150 rechts motivierte Gewalttaten in Sachsen-Anhalt

15.04.2021, 10:03 Uhr | dpa

In Sachsen-Anhalt sind 2020 etwas mehr als 150 politisch rechts motivierte Gewalttaten erfasst worden. Bei den 155 Fällen waren insgesamt 219 Menschen direkt betroffen, wie die Mobile Opferberatung am Donnerstag mitteilte. Die Zahl solcher bekannt gewordener rechts, rassistisch und antisemitisch motivierten Angriffe stieg somit im Vergleich zum Vorjahr (153) leicht an.

Unter den Taten sei ein versuchter Mord, 124 Körperverletzungen, fünf Brandstiftungen und eine Freiheitsberaubung dokumentiert worden, hieß es in der Mitteilung. Darüber hinaus kam es zu Nötigungen, Drohungen und Sachbeschädigungen. Regional habe die Stadt Halle sowohl absolut als auch relativ zur Einwohnerzahl mit 44 Fällen die meisten rechts motivierten Gewalttaten verzeichnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal