Sie sind hier: Home > Regional >

CDU-Stadtratsfraktion in Halle schließt Schachtschneider aus

Halle (Saale)  

CDU-Stadtratsfraktion in Halle schließt Schachtschneider aus

15.04.2021, 11:42 Uhr | dpa

Die Stadtratsfraktion der CDU in Halle hat Andreas Schachtschneider nach dessen vorzeitiger Impfung aus ihren Reihen ausgeschlossen. Die anonyme Abstimmung der restlichen neun Mitglieder der Fraktion sei einstimmig gefallen, sagte der Fraktionsvorsitzende Andreas Scholtyssek. Sein Stadtratsmandat behält Schachtschneider. Zunächst hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

Der Grund ist nach Aussage der CDU-Fraktion Schachtschneiders Verhalten während der Impfaffäre. In Halle waren Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) und mehrere Stadträte geimpft worden, lange bevor sie an der Reihe waren. Auch Schachtschneider, der Mitglied des Stadtrats ist, soll darunter gewesen sein. Seine Partei soll er diesbezüglich belogen haben. Der CDU-Politiker hatte bereits vergangene Woche seine Landtagskandidatur in Sachsen-Anhalt zurückgezogen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal