Sie sind hier: Home > Regional >

Geimpfte Altenheim-Bewohner mit Corona infiziert

Leichlingen (Rheinland)  

Geimpfte Altenheim-Bewohner mit Corona infiziert

16.04.2021, 13:46 Uhr | dpa

Geimpfte Altenheim-Bewohner mit Corona infiziert. Eine Laborantin führt Untersuchungen zum Coronavirus durch

Eine Laborantin führt Untersuchungen zum Coronavirus durch. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Remscheid (dpa/lnw) - In einem Altenheim in Remscheid haben sich mehrere Menschen trotz Impfung mit dem Coronavirus infiziert. Bei zwölf der 60 Bewohner seien PCR-Tests positiv ausgefallen, obwohl sie zweimal geimpft worden seien, teilte die Stadt am Freitag mit. Außerdem seien zwei Mitarbeiter infiziert, die ebenfalls bereits den vollen Impfschutz hätten. Ein weiterer positiv getesteter Mitarbeiter habe bislang die Erstimpfung erhalten.

Allen Betroffenen gehe es gut. Sie hätten keine Symptome oder nur leichte Erkältungsbeschwerden. Zusätzlich zu den geimpften Infizierten seien insgesamt fünf weitere Bewohner und Beschäftige positiv getestet worden, die nicht geimpft seien.

Auch in einem Altenheim in Leichlingen hatten sich mehrere Bewohner und Mitarbeiter mit Corona infiziert, obwohl sie bereits zweifach geimpft sind.

Nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums vom Freitag handelt es sich dabei nicht um den ersten Corona-Ausbruch in einem Alten- und Pflegeheim mit guter Durchimpfung. Es seien aber bislang nur milde Verläufe zu beobachten. Im Fall von Leichlingen stünden das Ministerium und die Düsseldorfer Bezirksregierung in Kontakt mit der Universität Düsseldorf, die den Ausbruch genauer untersuchen wolle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal