Sie sind hier: Home > Regional >

Theater im Südwesten wollen Freilichtsaison

Lauffen am Neckar  

Theater im Südwesten wollen Freilichtsaison

16.04.2021, 18:16 Uhr | dpa

Die Theater im Südwesten fordern vom Land Öffnungsperspektiven für die Freilichtsaison. Infektionsschutz und Open-Air-Veranstaltungen schlössen sich nicht aus, betonte der Vorsitzende des Landesverbands des Deutschen Bühnenvereins und Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg, Ulrich von Kirchbach, am Freitag in einer Mitteilung. Zumal viele Aerosolforscher eine Ansteckungsgefahr im Freien für äußerst gering hielten. Nach einem halben Jahr Theaterschließung bräuchten die Bühnen Planungssicherheit.

Von Kirchbach beklagte eine "widersprüchliche Vorgehensweise der Landesregierung". Einerseits lege das Kunstministerium Förderprogramme auf, die Open-Air-Veranstaltungen ausdrücklich unterstützten. Andererseits fehle jegliche Perspektive für einen planbaren Spielbetrieb. Für die Theater wäre die Freiluftsaison nach Angaben des Verbandes mit Sitz in Lauffen am Neckar (Landkreis Heilbronn) zwar keine wirtschaftlich auskömmliche Rettung, aber "wenigstens etwas Schadensbegrenzung".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal