Sie sind hier: Home > Regional >

Wohnmobil brennt vor Haus: Verdacht auf Brandstiftung

Winsen (Aller)  

Wohnmobil brennt vor Haus: Verdacht auf Brandstiftung

18.04.2021, 10:24 Uhr | dpa

Wohnmobil brennt vor Haus: Verdacht auf Brandstiftung. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein geparktes Wohnmobil und ein Auto sind in Winsen (Kreis Celle) in Brand geraten und das Feuer hat auf ein Einfamilienhaus übergegriffen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung, wie sie am Sonntag mitteilte. Die Fahrzeuge brannten am Samstag vollständig aus, das Wohnhaus ist durch das Feuer und die Löscharbeiten einsturzgefährdet und unbewohnbar. Der Schaden beträgt rund 200 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: