Sie sind hier: Home > Regional >

THW Kiel siegt ohne Mühe 33:22 beim HBW Balingen-Weilstetten

Balingen  

THW Kiel siegt ohne Mühe 33:22 beim HBW Balingen-Weilstetten

18.04.2021, 17:39 Uhr | dpa

THW Kiel siegt ohne Mühe 33:22 beim HBW Balingen-Weilstetten. Handball

Ein Handballer hält einen Handball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Bundesliga-Handballer des THW Kiel sind erfolgreich in ihre Serie von fünf Auswärtsspielen hintereinander gestartet. Am Sonntag setzte sich der deutsche Rekordmeister und Titelverteidiger 33:22 (17:10) beim HBW Balingen-Weilstetten durch. Niclas Ekberg hatte mit sieben Treffern maßgeblichen Anteil, dass der THW seinen zweiten Tabellenplatz hinter dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt festigte. Für den HBW waren die vierfachen Torschützen Rene Zobel und Oddur Gretarsson am erfolgreichsten.

Nur in der Anfangsphase konnten die Balinger etwas mithalten. Nach dem 4:4 (8. Minute) zogen die Kieler auf 10:5 (17.) davon. Bis zur Pause wuchs der Vorsprung des Teams von THW-Coach Filip Jicha sogar bis auf sieben Treffer an.

Die Balinger wehrten sich nach Kräften und schafften es im zweiten Spielabschnitt zunächst, den Rückstand in erträglichen Grenzen zu halten. Dass es am Ende aber den 22. Sieg der "Zebras" im 25. Duell mit dem HBW gab, stand außer Frage. Domagoj Duvnjak sorgte sieben Minuten vor dem Abpfiff mit dem 30:20 für die erste Zehn-Tore-Führung der Norddeutschen.

Ihren nächsten Auftritt haben die Jicha-Schützlinge am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky). Dann geht es für die "Zebras" zur MT Melsungen, die am Sonntag mit 27:31 beim SC Magdeburg verlor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal