Sie sind hier: Home > Regional >

Frauen beleben fastenden 15-Jährigen in Brunsbüttel wieder

Brunsbüttel  

Frauen beleben fastenden 15-Jährigen in Brunsbüttel wieder

19.04.2021, 15:29 Uhr | dpa

Frauen beleben fastenden 15-Jährigen in Brunsbüttel wieder. Blaulicht

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein im Rahmen des Ramadan fastender 15-Jähriger ist am Montag auf einem Gehweg in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) leblos zusammengebrochen. Zwei 41 und 55 Jahre alte Frauen fanden ihn und riefen den Notruf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Per Telefon wurden sie bei der Wiederbelebung des Jungen angeleitet. Beim Eintreffen des Rettungswagens hatten die Frauen es bereits geschafft. Der aus Syrien stammende 15-Jährige aus Brunsbüttel hatte nach Angaben seiner Eltern bereits eine Woche gefastet und war offensichtlich aus diesem Grund zusammengebrochen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal