Sie sind hier: Home > Regional >

Corona-Fälle: Göttinger Basketballer in Quarantäne

Göttingen  

Corona-Fälle: Göttinger Basketballer in Quarantäne

19.04.2021, 16:40 Uhr | dpa

Nach den beiden positiven Corona-Fällen im Vorfeld des Top-Four-Turniers in München muss das komplette Basketball-Team der BG Göttingen für zwei Wochen in Quarantäne. Das habe das Göttinger Gesundheitsamt angeordnet, wie der Club am Montag mitteilte. Die Pokal-Endrunde war wegen der beiden positiven Fälle am Wochenende komplett abgesagt worden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.

Die zwei betroffenen Profis waren nach den positiven Testergebnissen sofort isoliert worden. Dennoch stufte das Gesundheitsamt sämtliche Teammitglieder, die mit in München waren, als enge Kontaktpersonen ein. Die Göttinger wollen daher nun die Verlegung der beiden Bundesliga-Spiele gegen Bamberg (25. April) und Oldenburg (29. April) beantragen. Das Terminchaos in der Bundesliga dürfte sich damit weiter verschärfen. Nach Club-Angaben hat einer der beiden betroffenen Spieler stärkere Symptome, der andere nur leichte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal