Sie sind hier: Home > Regional >

Fliegerbombe in Halle gefunden: Entschärfung vor Ort geplant

Halle (Saale)  

Fliegerbombe in Halle gefunden: Entschärfung vor Ort geplant

21.04.2021, 10:47 Uhr | dpa

Fliegerbombe in Halle gefunden: Entschärfung vor Ort geplant. Polizeiabsperrung

Ein Polizeiauto steht hinter Absperrband mit der Aufschrift Polizeiabsperrung. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Fund einer US-amerikanischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Halle soll der Sprengkörper am Mittwoch vor Ort entschärft werden. Dazu wurden am Vormittag rund um den Fundort der 75-Kilogramm-Bombe mit Erdreich gefüllte Container aufgestellt, wie die Stadt mitteilte. Dadurch könne der Gefahrenbereich gesichert und erheblich verkleinert werden, hieß es. Wegen der Corona-Pandemie sei eine Evakuierung nicht geplant.

Wie es weiter hieß, handelt es sich bereits um die sechste Bombe, die auf der Baustelle eines Fußball-Nachwuchsleistungszentrums entdeckt wurde. Zunächst wurde am Mittwoch ein Sicherheitsbereich von 250 Metern Umfang um die Fundstelle eingerichtet. Am Rande dieses Sicherheitsbereichs stehen fünf Wohnblöcke, deren Bewohner gebeten wurden, sich für die Zeit der Bombenentschärfung möglichst
nicht an jenen Fenstern aufzuhalten, die in Richtung des Fundortes gelegen sind. Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr wollten vor
Ort die Anwohner in den betroffenen Häusern informieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal