Sie sind hier: Home > Regional >

Radfahrer im Mittelpunkt von Verkehrssicherheitskampagne

Magdeburg  

Radfahrer im Mittelpunkt von Verkehrssicherheitskampagne

21.04.2021, 10:48 Uhr | dpa

Die Sicherheit und der Schutz von Radfahrern steht im Mittelpunkt einer neuen Verkehrssicherheitskampagne der Landespolizei Sachsen-Anhalt. Im Rahmen eines Aktionstages sollen am Donnerstag Radfahrer kontrolliert und andere Verkehrsteilnehmer auf die besonderen Schutzbedürfnisse hingewiesen werden, wie das Innenministerium am Mittwoch in Magdeburg mitteilte. Partner der Kampagne der Landespolizei sind die Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt, der ADAC, die Dekra Magdeburg sowie die Unfallkasse Sachsen-Anhalt und der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr.

"Die Verbesserung der Sicherheit der Radfahrerinnen und Radfahrer ist ein wichtiger Baustein, um die Sicherheit auf Sachsen-Anhalts Straßen insgesamt zu erhöhen", sagte Innenminister Michael Richter (CDU). 2020 gab es in Sachsen-Anhalt 2703 Verkehrsunfälle mit Radfahrern (2019: 2831). Knapp die Hälfte davon wurde den Angaben zufolge von Radfahrern verursacht. Bei den Unfällen wurden im vergangenen Jahr 13 Fahrradfahrer getötet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal