Sie sind hier: Home > Regional >

Hilferuf aus Bad Bevensen: Finanzielle Lage dramatisch

Bad Bevensen  

Hilferuf aus Bad Bevensen: Finanzielle Lage dramatisch

21.04.2021, 11:53 Uhr | dpa

Die finanzielle Lage von Bad Bevensen ist nach einem Jahr Pandemie prekär. "Es ist dramatisch für uns als Kommune mit einem Jahresumsatz von zehn Millionen Euro", sagte Stadtdirektor Martin Feller am Mittwoch. Er bezifferte den Ausfall unter anderem durch die fehlende Kurtaxe und die Fremdenverkehrspauschale bis Ende des Jahres auf 3 bis 3,5 Millionen Euro. "Wir brauchen dringend Ausgleich für die Verluste", betonte Feller. "Das ist unser Hilferuf."

Vor zehn Jahren war der Kurort in der Lüneburger Heide mit zehn Millionen Euro verschuldet gewesen. Mit Hilfe des Landes schaffte man 2019 die Konsolidierung. "2020 hatten wir zweistellige Zuwächse, das sah alles sehr hoffnungsvoll aus", meinte Feller. Dann sei Corona bekommen.

Der Kurort bezuschusst die Sole-Therme jedes Jahr mit 1,6 Millionen Euro, nun seien die Einnahmen weggebrochen. Das Gesundheitsbad durfte nur im August/September kurz öffnen. "Das sah gut aus, es hat sich abgezeichnet, was wir erhofft haben. Landurlaub liegt im Trend", sagte Feller.

Er könne sich gut vorstellen, als Modellkommune für Tourismus zu fungieren. "Wir haben eine Teststrategie ausgearbeitet und hätten die Möglichkeit, alle Gäste vor Anreise im Kurhaus zu testen", erklärte der Grünen-Politiker. Der Urlaub ziele auf Gesundheitstourismus und Individualsport ab, es gebe viele Ferienwohnungen. Zuvor hatte der NDR berichtet.

Auch zahlreiche niedersächsische Rehakliniken sehen sich in ihrer Existenz bedroht. Im vergangenen Jahr hätten die gesetzlichen Krankenkassen laut Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums 580 Millionen Euro weniger für Reha und Vorsorge ausgegeben, hieß es vom Verbund Norddeutscher Rehakliniken. Das entspreche einem Rückgang von 15,2 Prozent. Hinzu kommt ein pandemiebedingter Belegungsrückgang.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal