Sie sind hier: Home > Regional >

Neue Steganlage im Ribnitzer See: Charakter einer Seebrücke

Ribnitz-Damgarten  

Neue Steganlage im Ribnitzer See: Charakter einer Seebrücke

21.04.2021, 12:03 Uhr | dpa

Ribnitz-Damgarten will mit einer neuen Steganlage im Ribnitzer See sein touristisches Angebot erweitern. Die Anlage soll dem Charakter einer Seebrücke entsprechen, wie Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Mittwoch sagte. Darüber hinaus werde die Attraktivität des uferbegleitenden Rad- und Wanderweges weiter erhöht. Die Steganlage soll aus einem 56 Meter langen Zugangssteg, einer Aussichtsplattform und einer Stegverlängerung von nochmals zehn Metern bestehen. Im Uferbereich erfolgt der Ausbau eines vorhandenen Weges als verkehrsberuhigter Zufahrtsweg. Es sollen rund 950 000 investiert werden, das Land fördert den Bau mit knapp 660 000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: